«« Zurück
News der Jahre:

2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
News der Feuerwehr Rheine - SEG Wasserrettung:

„Enorme Entlastung der Kameraden“ Feuerwehrtaucher setzen Sonargerät bei der Suche von Vermissten ein / Einziges Gerät in der Region

08.07.13   Langsam tuckert das Schlauchboot über die Ems. Rechts und links erst die Altstadt, später die grünen Ufer der Emsaue. Hin und wieder fliegt eine verschreckte Ente davon. Doch dafür haben Maik Grevinga und Mirko Venker keine Augen. Konzentriert blicken sie auf einen kleinen Monitor an Bord des Bootes. Geschwindigkeit, Tiefe, Temperatur – viele Daten werden hier angezeigt. Dazu in der Mitte ein blaues Bild, mal heller, dann wieder dunkler. Womit der Laie auf den ersten Blick nicht viel anfangen kann, ist für die beiden Feuerwehrmänner eine wertvolle Hilfe bei der Suche nach Gegenständen am Grund der Ems: ein modernes Sonargerät. Seit einiger Zeit setzt die Tauchergruppe das Gerät ein. Regelmäßig üben die Feuerwehrmänner den Einsatz. So wie an diesem Abend auf der Ems.

mehr... 

Eine Seefahrt die ist lustig

01.11.12   Eine Volksweise sagt: „Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön!“. Diesen oder einen ähnlichen Gedanken müssen auch die Kameraden der Feuerwehr Rheine gehabt haben, als Sie sich für den Lehrgang zum Erwerb eines Bootsführerscheins angemeldet haben. Dass es aber nicht ganz so einfach ist, wie es in den Liedern immer klingt, haben die Teilnehmer im Laufe des Lehrgangs am eigenen Leib erfahren.

mehr... 

Feuerwehr Rheine fängt adoptierte Rennenten ein

26.09.12   -kwa- Rheine. Viele Adoptiveltern schickten Ihre Rennenten beim Enten-Wettrennen in Rheine auf die Ems. Wer bei diesem Gedanken gleich an geschmorte Ente mit Rotkohl und Klößen dachte, lag allerdings völlig daneben, denn am Rennen nehmen nur echte Sportgeräte teil.

mehr... 

Im Rausch der Tiefe

03.07.12   Die einen wollen hoch hinaus, die anderen zieht es immer tiefer – zur letzteren Sorte gehört gemeinhin die Gattung der Taucher. Wen wundert es, stellen die Meere und Ozeane doch den größten Teil unseres Planeten dar. Und im Gegensatz zu den Weiten des Weltraums werden die Weiten der Meere eher Stiefmütterlich behandelt: nur rund 1% der Ozeane ist bisher erforscht. Doch ebenso wie die Reise zu den Sternen ist auch die Reise in die Tiefe mit Gefahren verbunden, und viele die dem Rausch der Tiefe verfallen sind, sind nicht mehr aufgetaucht.

mehr... 

Helmtaucher oder Astronaut?

09.05.12   Menschen in einem Ganzkörper-Anzug mit einem 12kg schweren und 7000€ teuren Helm auf dem Kopf sind nicht etwa Astronauten. Die Schlauchförmigen Anschlüsse im Nacken lassen schon eher an die Matrix denken,

mehr... 

Eistauchen - kein Job für Warmduscher

13.02.12   Gronau/Rheine. Der Job ist nichts für Warmduscher: Zwei Grad kalt ist das Wasser des Drilandsees an diesem Morgen. Die Eisdecke auf dem See misst 17 Zentimeter. Das Loch im Eis - knapp einen Quadratmeter groß - ist die Tür zu einer anderen Welt. Henning Wellmann geht gerade durch diese Tür, besser: Er steigt über eine Leiter hinab in die Unterwelt des Sees. Ein paar Lufblasen noch, dann ist er verschwunden. Nur eine orangefarbene Leine und ein Tauch-Telefon verbinden ihn jetzt mit der Welt hier draußen. Knapp 20 Minuten wird er im eiskalten Wasser bleiben. Nicht aus Spaß an der Freude, sondern um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Henning Wellmann ist einer von 23 Rettungstauchern der Feuerwehr Rheine. Sein Job heute: Training unter dem Eis.

mehr... 

Tauchergruppe besucht 43. Interboot

06.02.12   Am 26. Januar 2012 besuchte die Tauchergruppe der Feuerwehr Rheine die 43. Internationale Bootsaustellung in Düsseldorf. In insgesamt 17 Hallen auf dem Düsseldorfer Messegelände bietet die Veranstaltung, mit ihren rund 1600 Ausstellern, alles zum Thema Wassersport ( Tauchen, Paddelsport, Motorboote, Segelboote und Yachten). Hier informierten sich die Kameraden über Neuerungen und Trends im Tauchwesen und im Bereich der Bootstechnik.

mehr... 

Feuerwehren demonstrieren ihr Können

06.01.12   Die Nachwuchswerbung bestimmt auch im neuen Jahr die Agenda für Rheines Feuerwehrchef Johannes Plagemann. Darüber hinaus steht in diesem Jahr eine besondere organisatorische Herausforderung für die Rheiner Feuerwehr auf dem Programm: Am Samstag, 12. Mai, steht die Emsstadt ganz im Zeichen der Feuerwehr. Während in der Stadthalle vormittags etwa 200 Delegierte des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen (VdF-NRW) tagen, stellen Mitglieder aller Wehren aus den 24 Gemeinden im Kreis Steinfurt in der Rheiner Innenstadt beim Kreisfeuerwehrtag Gerät und Leistungsfähigkeit zur Schau.

mehr... 

Taucherausbildung: Zwölf mal bestanden

29.11.11   Für die zwölf frisch ausgebildeten Taucher der Feuerwehr Rheine hat die Welt des nichts mit Urlaub zu tun: hier spielt die Musik im Torfmoorsee oder im Dortmund Ems Kanal – nicht nur bei Sonnenschein, sondern bei jedem Wetter.

mehr... 

Allzeit bereit – Feuerwehrtaucher trainieren die Wasserrettung

28.03.11   Das heutige Naherholungsgebiet Torfmoor mit seinem gleichnamigen etwa 24 Hektar großen See, der im Zuge des Baus der Autobahn 30 entstand, ist in unserer Gegend ein beliebtes Ausflugsziel. Hier treffen sich nicht nur Spaziergänger, Radfahrer und Jogger sondern auch viele Wassersportler. Surfen, Baden oder winterliches Schlittschuhfahren locken die Besucher auch auf oder in den See.

mehr... 

Feuerwehrmänner „fackeln“ nicht lange

07.12.10   Der Nikolaus ist am Sonntagabend sicher am Emsufer gelandet, doch wer leuchtete ihm den Weg über die dunkle Ems? Den vielen Kindern am Emsufer sind sicherlich die 26 brennenden Fackeln aufgefallen, die sich vor dem Schiff vom Nikolaus in einer Linie über die Ems bewegten.

mehr... 

Feuerwehrtaucher legen Prüfung ab

02.12.08   Fast zwei Jahre lang wurden 3 Feuerwehrtauchanwärter von den Ausbildern der Feuerwehrtauchergruppe Rheine auf diesen Tag vorbereitet. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, wurde in 35 Unterrichtsstunden die notwendige Theorie gelehrt und das Wissen in einer schriftlichen Prüfung abgefragt.

mehr... 

Beruf und Ehrenamt miteinander verbunden - Mitglieder des Löschzuges Elte sind ehrenamtlich im Einsatz

16.05.08   Der Löschzug Elte feiert vom 06. bis 08. Juni sein hundertjähriges Jubiläum. Oft wird als gegeben hingenommen, was in Wahrheit alles andere als selbstverständlich ist:

mehr... 

   4 User online