Ältere Meldungen


Mit Sicherheit für Rheine
18.08.2021   Atemschutzgeräteträger in der Ausbildung

-kwa- Rheine. Unter Einhaltung eines umfangreichen Hygienekonzeptes begann in den vergangenen Tagen der Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Rheine. In 32 Stunden Ausbildung erlernen derzeit 9 Teilnehmer der Feuerwehr Rheine den richtigen Umgang mit dem Atemschutzgerät und das Verhalten in schwierigen Situationen, die sich aus zukünftigen Einsatzabläufen ergeben können. Dabei legten die Ausbilder großen Wert auf die Sicherheit und, mit Blick auf die Aufgaben eines Atemschutztrupps, die Vermittlung der großen Verantwortung Ihrer Tätigkeit im Einsatz.

mehr... 





Übungsgeräte übergeben
15.01.2021   Der Stadtfeuerwehrverband Rheine übergab jüngst neu beschafftes Material zur Verbesserung der Ausbildung an den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Rheine. Der Stadtfeuerwehrverband Rheine ist der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rheine, der die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Rheine unterstützt. Als eingetragener Verein finanziert der Stadtfeuerwehrverband seine Arbeit hauptsächlich durch Spenden. Seit vielen Jahren schaffte der Verein Materialien für die Löschzüge, die Jugendfeuerwehr und den Musikzug an.
mehr... 


Stadtfeuerwehrverband stellt Maskenschutz
11.12.2020   -kwa- Rheine. Mit dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung kann jeder von uns dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu vermindern. Da auf dieser Basis ein unglaublich guter Schutz für den Träger als auch für die Mitmenschen erreicht wird, hat sich der Stadtfeuerwehrverband kurzerhand entschlossen, für alle Abteilungen der Feuerwehr Rheine eine Mund-Nasen-Maske zu beschaffen.


mehr... 


Wasserretter ausgebildet
07.06.2020   Die Vergangenheit zeigt, dass die Wasser- oder auch die Eisrettung immer wieder zu den Sonderaufgaben einer Feuerwehr zählen. In Rheine bereiten sich derzeit die Wehrleute aller Züge auf diese schwierige Aufgabe vor, die im Einsatzfall gemeinsam mit den hauptamtlichen Kräften ein ausgeklügeltes Konzept der Feuerwehr Rheine stützen.


mehr... 


   4 User online